Donnerstag, 19. Mai 2011

USA Part 2 und 3

Lange Zeit ist es her, dass ich das letzte Mal gepostet hab. Ganz untätig war ich in dieser Zeit jedoch nicht. Mein Ziel war es, vor meinem nächsten USA-Urlaub den letzten fertig zu verscrappen und ich hab es geschafft!!!

Teil 2 der 3-teiligen Serie ist schon seit einiger Zeit fertig, ich habs nur irgendwie nicht geschafft, das Mini zu fotografieren, aber wie heißts manchmal so schön, was lange wärt wird endlich gut :)

Hier kommen die Bilder zu Teil 2: On the Road



 Das Album ist ziemlich dick geworden, aber es hat glücklicherweise alles rein gepasst.













Das letzte Aprilwochenende durfte ich mit vielen anderen Scrapsüchtigen beim SBT 3.0 in der Rhön verbringen. Hierfür hab ich mir nur ein Projekt vorgenommen und das war Part 3 meiner USA-Serie:
San Francisco:












Hierfür hab ich das April-Kit von Scrapabilly verwendet und noch ein paar Seiten aus meinem Fundus hinzugefügt.

Sorry für die verdrehten Bilder, eigentlich waren die vorhin noch gerade als ich sie fotografiert hab, aber irgendwie wurden sie jetzt total verdreht hochgeladen. Ich weiß grad auch nicht, wie ich sie wieder gerade bekomme ;( Aber ich hoffe euch gefällt trotzdem, was ihr seht :)

Kommentare:

  1. Ahhhhh, schön sind sie geworden, sehr sehr schön!!! Na, dann kann ja der nächste USA-Urlaub kommen, dauert gar nicht mehr lange!!!
    VLG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Alben sind das geworden.
    Gefallen mir beide sehr gut.

    LG und ein schönes WE.
    Tanja
    P.S. Schuhe schon eingelaufen????? :))

    AntwortenLöschen
  3. Hi, hi...mir ist jetzt zwar etwas schwindelig, vom vielen Kopf hin-und herdrehen, aber deine Alben sind toll!!

    AntwortenLöschen
  4. Mir geht es gerade wie Heike! :-D

    Dein Mini ist spitze geworden! Gefällt mir gut!

    Liebe Grüße,
    die Birgit

    AntwortenLöschen
  5. die sehen ja toll aus, ich muß zugeben, ich bin etwas neidisch auf dich, mein USA-Reisetagbuch liegt noch unfertig hier rum

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich schade, dass die Bilder mal um 90° oder sogar um 180° gedreht erscheinen, das macht das Gucken etwas schwierig. Und da sie auch noch ziemlich klein sind, dachte ich beim Cable Car Museum erst, du hättest unsere Schwebebahn in den USA gefunden *grins*

    AntwortenLöschen