Samstag, 30. Juli 2011

Tag #4 und #5

Gestern war ich zu kaputt um noch viel hier zu schreiben, also heute 2 Tage.

Gestern früh gings nachdem wir ausgecheckt haben erstmal zur Autovermietung. Wer die Straßen von San Feancisco kennt weiß, dass das mit 2 Koffern nicht gerade einfach ist. Endlich angekommen, haben wir erstmal etwa 1 Stunde gewartet um dann gesagt zu bekommen, dass sie uns das reservierte Navi nicht vorhanden ist. Gaaannz tollll!! Warum nicht hab ich nicht so ganz verstanden, aber sie hatten keines und konnten auch nirgends anders eines bekommen. Aber, deren alternative war: selbst eines kaufen. Noch besser! Wir haben uns dann erstmal mit einer Straßenkarte von San Francisco die wie glücklicherweise dabei hatten auf den Weg Richtung Yosemite Nationalpark gemacht und uns natürlich gleich mal Verfahren ;( nur gut, dass ich mir am Morgen noch kurz die Strecke angekuckt habe und wir zwischendurch dank iPhone immer mal wieder kucken konnten, ob wir richtig sind.
Irgendwann sind wir endlich am Yosemite NP angekommen, die Landschaft ist einfach ein Traum! Nachdem wir aber noch ganz durch den Park mussten und danach auch noch ein ziemliches Stück zu fahren hatten, waren wir erst gegen 9 am Motel.

Heute morgen haben wir uns zuerst ein Navi gekauft und sind dann wieder zurück zum YNP gefahren. Der Park ist wirklich der Wahnsinn, absolut traumhaft!
Gerade hab ich noch dem Reisebüro eine E-Mail geschrieben und das Navi-Problem geschildert, mal sehen was passiert.

Donnerstag, 28. Juli 2011

Tag #3

Der heutige Tag war ziemlich anstrengend. Zuerst gabs lecker Pancake-Frühstück, dann gings zu Fuß zum Pier 39, wo wir uns ein Fahrrad geliehen haben. Statt nur über die Golden Gate Bridge zu fahren, haben wir uns eine etwas größere Tour vorgenommen: zuerst über die Fillmore Street zum Alamo Square (da wo die 6 tollen viktorianischen Häuser stehen, dann über die Haight Street zum Golden Gate Park, komplett durch und an der Küste wieder hoch zur Golden Gate Bridge und zurück zum Pier 39. Heute gab ich festgestellt, wie viele Hügel San Francisco doch hat! Gegessen haben wir heut Abend in einem netten Lokal, wo es Steaks aber auch Meeresfrüchte gibt und danach sind wir nochmal an den Piers vorbei und haben einen abstecher zu Macys gemacht :) Ich bin natürlich fündig geworden ;))

Morgen geht's on the Road weiter, wir verlassen San Francisco und steuern zum Yosemite Nationalpark.

Mittwoch, 27. Juli 2011

Tag #2: San Francisco

Heute ist ja eigentlich der erste Urlaubstag, gestern waren wir ja die meiste Zeit im Flugzeug. Wir sind heute an den kompletten Piers entlang gelaufen, waren in Ripleys Believe it or not, rauf zum Coit Tower, Chinatown und eigentlich wollte ich noch zu Macys, aber meine Füße Schmerzen gerade so dermaßen, dass ich keine Lust mehr auf shoppen hatte. Ich hoffe wir schaffen das morgen noch, da geht's dann zur Golden Gate Bridge, Golden Gate Park, das Viertel Haight-Ashburry und dann mal sehen.

Das Wetter heute war absolut toll, nachdem such der Nebel verzogen hat. Ein bisschen wärmet hätte es zwar manchmal sein können und der Wind etwas schwächer, aber so wars wenigstens nicht zu heiß und gegen den Wind kann man sich ja anziehen.

Ich würde euch ja gerne Bilder zeigen, aber ich hab noch nicht raus, wie ich mit dem iPhone hier Bilder einfügen kann. Vielleicht ist da ja jemand da draussen, der sich da auskennt und mir einen Tipp geben kann.

Ein Hotel mit W-LAN ist ziemlich praktisch, so kann man Abends noch bissl surfen. Übermorgen geht's weiter, mal sehen ob ich dann noch Zeit habe.

Dienstag, 26. Juli 2011

Tag #1: Ankunft in San Francisco

Endlich ging's los, wir sind um 3/4 1 zum Bus zum Flughafen gelaufen und waren um 20 vor 2 am Flughafen in München. Unser Flug sollte um 16:15 Uhr gehen, wir waren also perfekt in der Zeit. Als wir etwa um viertel nach 3 am Gate angekommen sind, gleich das erste Fragezeichen: Die Maschine ist noch nicht da. Boarding sollte aber erst um 15:35 Uhr beginnen, es war also noch Zeit. Diese verging jedoch und es kam keine Maschine zum Gate. Dann kam die Durchsage gegen halb 4, dass ein technisches Problem mit dem Flugzeug besteht und sich der Abflug verzögert. Ein Ersatzteil, das Routinemäßig alle 2 Monate werden muss wurde falsch geliefert und es musste ein neues eingeflogen werden. Nachdem wir dann auch noch das Gate wechseln mussten sind wir endlich um etwa 18:00 Uhr gestartet, allerdings nur mit 1 Stunde Verspätung gelandet. Um 20:25 Uhr Ortszeit (ca 5:25 Uhr morgens in Deutschland) haben wir amerikanischen Boden berührt und sind sicher gelandet. Nachdem wir bei der Einreise auch noch den langsamsten Zollbeamten erwischt haben, mussten wir da auch nochmal ca 1 1/2 Stunden warten und waren endlich um halb 11 Nachts etwa im Hotel.

Derzeit lieg ich JetLag-geplagt um 3:15 Uhr morgens wach im Bett, bin eigentlich total müde aber kann nicht wirklich schlafen. Ich werd's jetzt wieder versuchen, vielleicht schaff ich's ja doch nochmal ein bisschen zu schlafen.

Sonntag, 24. Juli 2011

Standesamtliche Hochzeit

Vielen Dank euch allen für die lieben Glückwünsche zu unserer Hochzeit, hier ein paar Bilder vom Standesamt:








Mehr zur kirchlichen Hochzeit gestern gibts nach unseren Flitterwochen wenn ich die Fotos habe. Morgen gehts los, ich freu mich schon :)

Freitag, 22. Juli 2011

VERHEIRATET

Seit gestern Mittag ist es endlich soweit, mein Schatz und ich haben uns im Standesamt das Ja-Wort gegeben. Die Trauung war sehr schön und ich hätt's mir nicht schöner vorstellen können. Fotos folgen wenn ich sie von unserer lieben Fotografin bekommen habe.

Morgen ist die kirchliche Hochzeit und dann geht's ab in den Urlaub!!!!

Sonntag, 17. Juli 2011

Meine neuesten Werke

Endlich schaff ich es, euch meine Layouts der letzten Zeit zu zeigen:

Diese Bilder hab ich am Münchner Eisbach aufgenommen, wo man Surfern zusehen kann. 


Hier waren wir auf der Passauer Frühjahrsdult dieses Jahr. 


Dieser Waldwipfelweg befindet sich in St. Englmar im Bayer. Wald. Eigentlich hab ich ziemliche Höhenangst, aber ich wollte unbedingt über diesen Weg gehen und war stolz darüber, dass ichs geschafft hab. 


Hier gibts nicht viel zu sagen, wir waren Minigolfen :)


Der Hintergrund hierzu steht bereits im Journaling, jedesmal wenn wir auf die Dult fahren, möchte mein Schatz mit mir Riesenrad fahren und bisher konnte ich mich immer davor drücken, auf Grund meiner Höhenangst bin ich kein großer Freund von Riesenrädern.

Außerdem hab ich endlich April bis Juni des Kalenders nachgearbeitet:

April

Mai

 Juni

Sonntag, 10. Juli 2011

Nicht viel los

Leider bin ich zur Zeit mit vielen Dingen beschäftigt, so dass das Scrappen und mein Blog etwas zu kurz kommen. Aber das wird sich hoffentlich bald ändern, morgen um 9:00 Uhr habich endlich die für mich in beruflicher Sicht wichtige Prüfung, drückt mir bitte die Daumen. Die Hochzeitsvorbereitungen sind auch fast abgeschlossen, so dass die Hochzeit und der anschließende Urlaub kommen können. Ich werd versuchen, täglich oder zumindest jeden zweiten bis dritten Tag einen kleinen Bericht zu schreiben und euch ein paar Fotos zu zeigen.

Scrapptechnisch ganz untätig war ich allerdings nicht, gestern war wieder das monatliche Treffen der Bayetn-Fraktion, diesmal im schönen bayerischen Wald. Meine Ergebnisse zeig ich euch demnächst, wo mir grad einfällt, dass ich die Layouts vom letzten Treffen noch gar nicht gezeigt hab :(. Aber auch das hol ich spätestens diese Woche nach :).

Ich wünsch euch noch einen schönen restlichen Sonntag.