Montag, 8. August 2011

Tag #14

So abrupt die letzte Nacht mit lauter Musik geendet hat, so plötzlich wurden wir heute von lautem Klopfen an der Tür geweckt, die Polizei!
Irgendjemand ist wohl außen am Hotel von eine
Zimmer zum anderen wenn ich das richtig verstanden habe und sie haben alle Gäste befragt, ob sie etwas mitbekommen haben.
Nachdem wir dann schon wach waren, haben wir uns entschlossen shoppen zu gehen, das Wetter wR nicht so berauschend und somit hatten wir keine Lust auf Strand oder Pool. Gegen 13:00 Uhr sind wir los.
Das Vergnügen hielt leider nicht lange an, gegen 14:00 Uhr hat es nämlich zu regnen begonnen. Die Ausläufe von Emily hatten uns wohl erreicht. Also haben wir uns von Shop zu Shop gehangelt und trotz Regen noch etwas gefunden :)
Gegen 5 etwa waren wir nass und etwas frierend (ja, auch das kann im Sunshine State passieren) wieder im Hotel und haben beschlossen, nochmal den In-Room-Service zum Essen zu nutzen.
Vorhin hab ich mal wieder Koffer gepackt, diesmal zum vorletzten Mal, denn morgen geht's auf zur letzten Etappe.
Ich bin zwar froh, wenn das Leben aus dem Koffer endlich vorbei ist und ich freu mich auch auf zu Hause, aber ich würde genauso gerne noch hier bleiben.
Ich hoffe, dass wir auf dem Schiff auch Wi-Fi haben und ich auch von unseren letzten 4 Tagen berichten kann.

1 Kommentar:

  1. ganz schön nett von Dir hier einen Reisebericht zu geben - fühlt sich an wie wenn ich auch ein bisserl im Urlaub mit Dir bin... ein paar Sonnenstrahlen schick ich Euch und ich freu mich schon dicke auf Deine Fotos!!!!

    AntwortenLöschen