Sonntag, 10. Juni 2012

Sport

Sport, Bewegung, auspowern, sich selbst fordern.

Eigentlich heißt es immer, Sport wäre gesund, Sport macht Spaß (zumindest soll es solche Leute geben die das behaupten) und Sport ist wichtig. Aber warum hat man hinterher immer das Gefühl, es geht einem schlechter als vorher? Alles tut einem weh, man kann sich kaum bewegen und dann soll man auch noch weitermachen. Der Muskelkater - so nennt sich dieser fiese Schmerz - geht schon vorbei, du musst nur immer weiter trainieren.
Tja, gar nicht so leicht, wenn einem alles weh tut, sich wieder aufzuraffen und weiter zu machen. Eigentlich taten mir ja meine Beine schon vom Inline-Skates fahren am Donnerstag weh, aber ich hab mich gestern trotzdem aufgerafft und bin 1 Stunde schwimmen gegangen, naja, tatsächlich geschwommen bin ich vielleicht 40 Minuten, man braucht ja auch immer etwas Pause zwischen den Bahnen, aber ich war trotzdem sehr stolz auf mich. Letzten Mittwoch hab ich mich hier in einem Turnverein angemeldet, dort wollte ich morgen auch hingehen, zum Muskel- und Konditionstraining und Mittwochs gibts dort immer Zumba, kennt ihr das? Aber muss ich dann jetzt immer mit diesen schmerzenden Beinen rumlaufen? Gut, ich gebe zu es ist auszuhalten, aber warum tut man sich sowas freiwillig überhaupt an? Hört das irgendwann wieder auf? Gewöhnt man sich wirklich dran? Ich weiß gerade nicht, ich weiß gerade nur, dass es mich morgen glaub ich sehr viel Überwindung kosten wird, wieder zum Sport zu gehen, vor allem weil mein Muskelkater erfahrungsgemäß erst am zweiten Tag nach dem Sport so richtig fies wird.

Treibt ihr Sport? Fällt es euch schwer, euch jedesmal zu überwinden oder seit ihr so richtige Sportskanonen, die eigentlich den ganzen Tag nichts anderes machen möchten?


Sports, moving, exploit, push yourself. 

Actually everybody sais, sport's healthy, sport's fun (at least there shall be people that say so) and sport's important for your life. But why does it always end with the feeling, you are worse than befor? Everything hurts, you can't barely move and than they want you to keep on moving? Muscle ache - that's how all this is called - will go away if you just keep on moving. 
Well, but keeping on isn't that easy if everything hurts, to pick yourself up and keep on. 
Actually my legs already hurt of rollerblading last thursday, but even though I picked myself up yesterday to go swimming, one hour I've been in the water, well, I think I swam about 40 minutes, you need some rest between the lines, right? But I'm really proud of myself doing this. 
And last wednesday, I attended to a gymnastic club where I planned to go tomorrow to muscle and condition and each wednesday they have a "Zumba"-Class, do you know Zumba? But do I always have to walk around with these aching legs? OK, it's to hold out, but why do people hurt themself like this? Will it stop someday? Will I get used to it? I don't really know, I only know right now, that it will cost me quite an effort to go there tomorrow, especiall because my muscle ache starts being worse two days after doing sports. 

Do you do sports? Is it hard for you to start or are you one of those person that can't get enough of doing sports? 

Kommentare:

  1. Wenn du regelmäßig die gleichen Muskelgruppen benutzt, wirst du bald keinen Muskelkater mehr haben!
    Ich habe jahrelang zweimal die Woche Volleyball trainiert. Muskelkater gab's nur, wenn man mal ein paar Wochen nichts gemacht hat (z. B. wenn in den Sommerferien kein Training war), oder wenn man mal mehr gemacht hat, als normal (z. B. ein Turnier, an dem man den ganzen Tag und auch intensiver gespielt hat), oder wenn man mal eine andere Sportart ausprobiert hat (z. B. Inline Skaten - da merkte man dann die Muskeln, die man beim Volleyball nicht so sehr braucht; das was, trainiert war, tat nicht weh).
    Es wird mit regelmäßigem Sport wirklich besser! Und du musst dich auch nicht quälen, mit Muskelkater Sport zu machen - warte erstmal die zwei Tage ab, bis es nicht mehr weh tut.
    Und mach vielleicht nicht jedes Mal was anderes, lieber erstmal einmal nur eine Sportart, die aber regelmäßig ;)

    LG
    Dani
    (die aber mittlerweile zum Couch-Potatoe - oder vielleicht eher Scraptisch-Potatoe - mutiert ist und sich jetzt auch viel zu wenig bewegt.)

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann Dir sagen, die Schmerzen hören auf! Und Sport mach Spaß und süchtig. Und es wird nicht lange dauern, dann hast Du so ein gutes Gefühl nach dem Sport, dass Du Dich schon wieder auf das nächste Mal freust!
    lg anja

    AntwortenLöschen
  3. I don't do sports. I get excited about some new activity every so often, then the sore, aching muscles set in and I decide against it. I am lazy.

    AntwortenLöschen