Montag, 25. November 2013

Thanksgiving-Dinner


Seit langem rede ich davon, dass ich einmal einen richtigen Thanksgiving-Truthahn haben möchte. Ursprünglich immer verbunden mit dem Wunsch, zu dieser Zeit in den USA zu sein, hab ich vor ein paar Jahren schon überlegt, mich selbst einmal damit auseinander zu setzen und selbst ein Thanksgiving-Dinner zu halten.

Dieses Jahr wollte ich das ganze endlich umsetzen und gestern war es dann auch soweit. Eingeladen hab ich nur die engste Familie, also unsere Eltern und Geschwister, aber auch so waren wir schon 9 Personen.

Am Freitag haben wir den Truthahn direkt von einem Geflügelhof in unserem Landkreis geholt, bei dem ich im Vorfeld nur gutes über die Tierhaltung gehört habe.

Lange hab ich überlegt, was es alles geben soll und bin am Ende dann zu folgendem Menü gekommen:

Vorspeise:
Kürbiscremesuppe

Hauptspeise:
Truthahn gefüllt
Walnuss-Champignons-Füllung nach Martha Stewart
Cranberry-Soße nach Martha Stewart
glasierte Süßkartoffeln nach Martha Stewart
Rosenkohl
Kartoffelpürree
Coleslaw
und natürlich eine leckere Soße

Dessert:
Cranberry-Apfel-Sorbet nach Martha Stewart

Das Truthahn-Rezept hab ich von einer Kollegin aus einem amerikanischen Kochbuch, daher kann ich euch das leider nicht verlinken. Genauso die Kürbiscremesuppe, die hab ich auch von einer Freundin bekommen.

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich nicht ein einziges Foto gemacht habe. Ich habs sooo sehr vorgehabt, aber vor lauter herrichten und hier machen und da machen hab ichs total vergessen.

Wenn jemand genauere Angaben zu unserem Dinner haben möchte, dürft ihr euch gerne melden.

Wir haben jedenfalls beschlossen, dass wir das unbedingt wiederholen müssen. Übergeblieben ist natürlich auch jede Menge, da hab ich heute Abend noch ein schönes Abendessen und auch die nächste Zeit wirds nochmal leckeren Truthahn geben.

Donnerstag, 14. November 2013

Kleines Update

Ja ich geb zu, in den letzten Monaten bin ich ziemlich Blogger-Faul geworden. Irgendwie vergess ich Fotos zu machen und wenn ich daran denke, dann hab ich die meiste Zeit keinen Laptop zur Hand, mit dem ich sie online stellen könnte. Und Handyfotos sind jetzt nicht unbedingt soo toll, dass ich sie zeigen möchte.

Aber ganz untätig war ich auch nicht. Erinnert ihr euch noch an meine To-Do-Liste?

So sah die Liste im September aus:

Minibooks:

- Japanische Stabbindung
- USA-Reisealbum
- Album mit Stoffbezug

DIY

- Ottomanen aus einem Lack-Tisch von Ikea
- Tablett aus einem alten Backblech oder einem schönen Bilderrahmen
- Kranz für Weihnachten aus Christbaumkugeln
- Wein-/Sektflaschen mit Paketschnur verkleiden (eine hab ich schon, ich möchte aber mind. 3 haben)
- Topf-/Telleruntersetzer aus Steinen
- dekorative Bilderrahmen mit Sprüchen für die Jahreszeit oder das Zimmer
- Pinnwand aus Korken
- mein Expedit an einer Seite mit Tafellack bestreichen
- Vanilleextrakt selbst herstellen
- Kürbis-Apfel-Marmelade (die möcht ich diese Woche gleich machen, Zutaten hab ich schon)
- Kürbis-Ketchup (das möcht ich auch diese Woche noch machen)
- alle 4 Päckchen für den Adventskalender mit den Bayernmädls fertig bringen (1 hab ich schon komplett fertig, 1 Geschenk zur Hälfte und bei einem das Material; ich bin schon ganz gut im Rennen)
  

Ein bisschen hab ich schon geschafft: 


Minibooks:

- Japanische Stabbindung
- USA-Reisealbum (Das Album ist fertig geplant, ich muss nur noch die Bilder einkleben und den Text dazuschreiben)
- Album mit Stoffbezug

DIY

- Ottomanen aus einem Lack-Tisch von Ikea
- Tablett aus einem alten Backblech oder einem schönen Bilderrahmen
- Kranz für Weihnachten aus Christbaumkugeln
- Wein-/Sektflaschen mit Paketschnur verkleiden (eine hab ich schon, ich möchte aber mind. 3 haben)
- Topf-/Telleruntersetzer aus Steinen
- dekorative Bilderrahmen mit Sprüchen für die Jahreszeit oder das Zimmer
- Pinnwand aus Korken
- mein Expedit an einer Seite mit Tafellack bestreichen
- Vanilleextrakt selbst herstellen
- Kürbis-Apfel-Marmelade (die möcht ich diese Woche gleich machen, Zutaten hab ich schon)
- Kürbis-Ketchup (das möcht ich auch diese Woche noch machen)
- alle 4 Päckchen für den Adventskalender mit den Bayernmädls fertig bringen (1 hab ich schon komplett fertig, 1 Geschenk zur Hälfte und bei einem das Material; ich bin schon ganz gut im Rennen) (3 von 4 Geschenken sind schon fertig verpackt, das 4te ist schon fertig zu Hause, muss nur noch verpackt werden. Einzig das Wichtelgeschenk fehlt mir noch).

So schlecht schauts gar nicht aus, find ich. Ihr seht, scrappen tu ich momentan nicht soo viel, ich beschäftige mich eher mit Weihnachten und sonstigen Dingen. 

Hier ein Bild meiner Kürbis-Apfel-Marmelade:

 
Sieht lecker aus, oder?


Nächste Woche Sonntag findet auch mein Thanksgiving-Essen statt. Machen wollte ich das schon lange mal und dieses Jahr trau ich mich endlich. Den Truthahn bestellt hab ich schon, zusammen gesucht, was ich kochen möchte hab ich auch schon alles, jetzt muss ich nur noch nächste Woche einkaufen und versuchen, so viel wie möglich vorzubereiten. 

Ich mag ja so Familienfeiern. Eingeladen hab ich nur die engste Familie, also meine Eltern und meinen Bruder und meine Schwiegerfamilie. Zusammen sind wir 8 Erwachsene und 1 Kind. Ich freu mich schon drauf. 

Wie steht ihr so zu Familienfeiern? Mögt ihr sowas, ist das gar nichts für euch?