Montag, 3. März 2014

Bilderrahmen mit Washi

Im Rahmen der Washimania im SBT hab ich noch ein zweites Projekt vorgestellt:

  

Zuerst hab ich aus einem Stück CS die Buchstaben von meiner Cameo ausschneiden lassen. Das CS-Stück sollte groß genug sein, dass es hinter das Passepartout des Bilderrahmens passt. Anschließend braucht ihr ein zweites Stück CS, etwas größer als euer ausgeschnittener Buchstabe. Die ausgeschnittenen Buchstaben könnt ihr wegwerfen oder für etwas anderes verwenden, für dieses Projekt brauchen wir nur das große Stück CS mit dem Negativ des Buchstabens. Das zweite (kleinere) Stück CS wird nun nach belieben mit Washi beklebt.
Zum Schluss legt ihr alles in folgender Reihenfolge in den Rahmen: Glasplatte - Passepartout - großes Stück CS mit Negativ - kleines Stück CS hinter das Negativ - Rücken des Bilderrahmens.
Ich hab die einzelnen Stücke mit Washi zusammen geklebt, damit alles an seinem Platz bleibt.
Statt der Cameo könnt ihr aber auch ganz einfach einen Buchstaben in entsprechender Größe ausdrucken und dann mit der Hand ausschneiden.
Statt einem Buchstaben könnt ihr auch etwas anderes ausschneiden, für Ostern z.B. einen Osterhasen, Blumen, etc. Euch fällt da bestimmt was tolles ein.
Die Idee hierzu hab ich auch bei Pinterest gefunden:Klick

Eine zweite Möglichkeit, einen Bilderrahmen etwas aufzuhübschen, ist einfach ein Stück Cardstock - groß genug um das Passepartout auszufüllen - wild mit Washi bekleben und anschließend in den Bilderrahmen geben. 


Auch diese Idee stammt wieder von Pinterest: Klick